Schulprogramm

Grundlage unseres schulischen Arbeitens und Zusammenlebens bilden die Werte eines Menschenbildes, das auf gegenseitigem Respekt, Anerkennung der Einzigartigkeit jeder Persönlichkeit, Meinungsfreiheit und Toleranz gegründet ist. Dabei haben wir einerseits die Förderung persönlicher Stärken sowie die Entwicklung zu kritischer Selbstständigkeit und verantwortungsvoller Freiheit des Individuums im Blick. Andererseits bedeutet das auch eine gemeinsame Wertorientierung an der Verantwortung für den Mitmenschen und die Gesellschaft sowie für ein konfliktfähiges, friedliches Zusammenleben von Menschen mit  unterschiedlichen Denk- und Lebensmodellen.

Die KLS steht für einen verantwortlichen Pluralismus. Diesen zu leben und zu lehren ist zum Beispiel der Sinn kooperativer Lernformen, teamorientierter Strukturen bei allen am Schulleben Beteiligten, Kontakt zu internationalen Schulen, der Arbeit der SV und der Veranstaltungen der schulischen Gemeinschaft.

Die KLS versteht Schule als Lebensraum, in dem Bildung, Entwicklung und Erziehung im Sinne dieser Werte und Wertvorstellungen ermöglicht werden.

Das aktuelle, überarbeitete und von allen Gremien abgesegnete Schulprogramm finden Sie hier:

Grf