Eifrige Vorbereitungen für die Teilnahme der KLS an den Schull- und Veedelszöch

Eifrige Vorbereitungen für die Teilnahme der KLS an den Schull- und Veedelszöch

Auch in diesem Jahr ist die Königin-Luise-Schule wieder bei den Schull- und Veedelszöch dabei. Als jecke Gruppe 11 werden wir unter dem Motto "Et weed he immer schöner - unger dä Schull de Römer! Lex CCAA" als Römer durch die Straßen ziehen. Hintergrund für das Motto sind die Knochenfunde, die im Zuge der Baumaßnahmen für die Schulcontainer auf unserem Schulhof gemacht wurden. Die KLS wurde auf dem zu St. Gereon gehörenden spätantiken und frühchristlichen Gräberfeld errichtet. Schon beim Bau der Schule in den 50er Jahren, hat man hier Spuren von fränkisch-römischen Gräbern gefunden.

Dafür werden die Kostüme in mühevoller Kleinarbeit an Samstagen gebastelt. Es benötigt Ausdauer und Fingerfertigkeit, bis aus viel Stoff, Bauhelmen und Rettungsdecken aus dem Erste Hilfe-Kasten alle Teilnehmer sich in echte Römer verwandeln.

Die Idee für unsere grafische Darstellung knüpft an das Motto des vergangenen Jahres an „Unser Grön soll övverlevve, dot die Container doch danevve“ „Viva Magnolia“. Es zeigt die ehemals älteste gefällte Magnolie Kölns, genannt Maggie, wie diese vom Kran aus der Erde gerissen wird und sich an den Wurzeln ein Römer festhält.



Herzlichen Dank an alle Eltern aus der Vorbereitungsgruppe für die kreativen Ideen und den tollen Arbeitseinsatz! 

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unser Seite zum Datenschutz.