Die KLS im digitalen Zeitalter

Die KLS im digitalen Zeitalter

Kurz vor Schuljahresende hält die Digitalisierung weiter Einzug in der KLS:

Es fing an vor einigen Wochen mit der flächendeckenden Installation von Wlan in der gesamten Schule, was uns ermöglicht, in allen Klassenräumen flexibel Schullaptops und -rechner zur Internetrecherche etc. zu verwenden.

Weiter geht es zurzeit mit der Umstellung all dieser Rechner und Laptops auf Windows 10. Dieses ist zugleich mit dem Einbau eines neuen Servers und einer verbesserten Speichermöglichkeit verbunden. Zudem verspricht das neue Zugangssystem langfristig mehr Flexibilität: Wer z.B. einen Leistungskurs am Hansagymnasium besucht, soll sich dann auch dort mit seinen KLS-Zugangsdaten einloggen können.

Die dritte Neuerung, die wahrscheinlich für alle Eltern, Schülerinnen und Schüler am interessantesten ist, ist die Einführung der SchulApp KIKS. Über diese App „Kommunikation und Information an Kölner Schulen“ haben Sie Einblick in den aktuellen Vertretungsplan. Da aufgrund der Umstellung der Verwaltungsrechner die Aktualisierung des Vertretungsplans auf der Homepage nicht mehr reibungslos funktioniert hat, sind wir froh, mit der KIKS-App eine Alternative gefunden zu haben. Der Vertretungsplan auf der Homepage wird daher abgeschaltet. Die Zugangsdaten für die App haben die Schülerinnen und Schüler über ihre Klassenleitungen erfahren. Die App ist für Apple- und Android-Geräte für Smartphones und für Tablets kostenlos verfügbar.

 

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unser Seite zum Datenschutz.