Jumphousebesuch

Jumphousebesuch

Am Mittwoch, den 01.02.2017, sind wir, die 8c, ins Jumphouse nach Köln Ossendorf gefahren. Das Jumphouse ist eine Sprunghalle, in der überall Trampoline sind. Zuerst hatten wir die ersten vier Stunden Unterricht. Danach sind wir mit der Straßenbahn in die Halle gefahren. Um 12:30 Uhr kamen wir an und nach kurzer Zeit wurden uns die Regeln des Hauses erklärt. Anschließend bekamen wir spezielle Socken und wir machten uns gemeinsam mit den Trainern warm. Insgesamt haben wir danach fünf Stationen geturnt. Damit es nicht so eng wurde, hat unsere Klasse zwei Gruppen gebildet. Zuerst spielten wir Völkerball auf den Trampolinen. Herr Otten und Herr Rothfeld haben ebenfalls mitgespielt. Frau Weidemann hat alles auf Fotos festgehalten. Die zweite Station beinhaltete einen Staffellauf, bei dem man von Trampolin zu Trampolin mit einem quadratischen Kissen zwischen den Beinen springen musste. Das war gar nicht so einfach, deshalb gab es viel zu lachen. Danach durften wir uns aussuchen, ob wir bei der nächsten Station lieber Basketball oder Salti machen wollten. Beides hat total Spaß gemacht, aber aus Erfahrung können wir sagen, dass man von Saltos machen einen ziemlichen Muskelkater bekommt. Daraufhin hatten wir eine halbe Stunde Zeit uns die Stationen selber auszusuchen, auf die wir Lust hatten. Nach eineinhalb Stunden fuhren wir wieder zur Schule, wo wir dann um 15:30 Uhr ankamen. Die letzte halbe Stunde haben wir dann noch ein Spiel gespielt. Wir hatten alle sehr viel Spaß und freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Celine P., Melina S. (8c)

 

Zurück

Archiv "Aus dem Schulleben"

Ältere Artikel finden Sie HIER!